Dienstag, 7. Februar 06
a lack of intellectual honesty and a deep lack of respect for the feelings of others.
eine große, gefährliche, dumme inszenierung.

die wenigen klugen dinge, die ich über den sogenannten kampf der kulturen gelesen habe, lassen sich an einer hand abzählen, deswegen kann ich sie hier auch alle listen:

ganz vorne weg johnny vom spreeblick:verlag, der sich zurecht fragt, warum sich "einige Leute auf den „Kampf der Kulturen“ zu freuen scheinen?

dann, obwohl ich als atheist nochmal einen anderen blickwinkel vertrete, die conference of european rabbis, die den machern dieser hetze a lack of intellectual honesty and a deep lack of respect for the feelings of others attestiert (via chuzpe) ,

die frankfurter runschau, die den konflikt schon eher an der wurzel packt und .. das wars auch schon.

mal wieder randomechauffage, und grade wir können ruhig sein, genau wie die dänen haben wir einen (sogar noch schärferen) blasphemieartikel (§166 stgb), der die plötzlich so hoch gepriesene meinungsfreihiet absägt.

soviel zu unserem umgang damit. in richtung der fernen bärtigen, wie es Sonia Mikich in der taz so schön ausdrückt, sapere aude! habe mut, dich deines eigenen verstandes zu bedienen! fatwa is out.

... link ^^ (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 6. Februar 06
manchmal flirten wir so stilvoll, dass sie am telefon anfängt zu glucksen. ich höre ihr strahlen und es ist frühling im magen.

... link sophie (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 4. Februar 06
amen

... link ^^ (0 Kommentare)   ... comment


das politische gespräch
[11:19:07] b : moin moin
[11:19:16] s : tachsen
[11:19:30] b : wahl und ip
[11:19:37] b : ne ib
[11:19:39] s : grad heimge.com
[11:19:42] s : fang jez aber auch an
[11:19:44] s : wahl
[11:19:45] b : hä von wo
[11:19:51] s : (chuckle)
[11:20:07] b : :O
[11:20:37] b : sag halt
[11:20:57] s : schnipn dubi , ja hibbedi dubah
[11:21:06] b : von welcher alten
[11:21:26] s : s.
[11:21:32] b : s?
[11:21:42] b : woohoo
[11:22:22] b : jetzt einen auf gentleman
[11:22:34] b : oder wie
[11:22:42] b : ist das ein schweigen?
[11:22:44] s : nein, ein geniessen
[11:22:50] s : (think)
[11:23:02] b : hmmm
[11:23:07] s : ich kenn doch auch keine von den alten die du bohnerst
[11:23:08] b : ne
[11:23:30] s : jedenfalls haz gutgethan
[11:23:38] b : du asso
[11:24:10] s : was schwer ankotzt: ich hab kein tabak
[11:26:09] s : http://blog.zeit.de/sex/wp-content/bilder/large1_01.jpg
[11:28:55] s : was war noch im cabane?
[11:30:04] b : komm vorbei
[11:30:43] b : cabane 3 1/2 bier
[11:31:04] s : und danach?
[11:31:28] b : chilling here
[11:33:10] s : ich komm heut abend : : geh zum tengelmann und kauf ein, jetzt schwerst lernen
[11:33:19] s : no ablenkung
[11:36:11] b : all right
[11:36:33] s : aber danke für dein angebot
[11:36:58] b : nein sie sind die tochter des botschafters
[12:15:23] s : 5% klausel aufs bundesgebiet bezogen? ne oder? auf die bundesländer?
[12:15:32] s : wahlkreise?
[12:19:54] b : nene bundesgebiet oder
[12:21:47] b : Dreier- bzw. Vierer-Wahlsystem
· in jedem Wahlkreis werden drei bzw. vier Mandate an diejenigen Bewerber /
Listen mit den höchsten Stimmzahlen vergeben
· Zahl der Wahlkreise = 1/3 bzw. 1/4 der zu vergebenden Mandate
· Mandate können nach verschiedenen Auszählungsverfahren vergeben
werden
· keine Verrechnung der Reststimmen auf höherer Ebene
[12:22:18] b : weißt du, das nervt mich an ps.
[12:22:28] s : das, und nur das
[12:22:33] b : die tun so als wär das irgendwie gottgegeben
[12:22:47] s : (mooning)
[12:22:56] b : dabei hat sich das irgendwer einfallen lassen
[12:22:59] b : (finger)
[12:23:37] s : und es gibt noch ganz andere coole verfahren:
http://de.wikipedia.org/wiki/Adams-Verfahren
[12:23:55] s : die sperrklausel is eingentlich ne frechheit
[12:27:16] s : In 14 Jahren gab es 20 Kabinettswechsel; 11 Minderheitenkabinette regierten abhängig von der Duldung durch eine Mehrheit des Reichstags, am Ende sogar unter Ausschaltung des Reichstag nur durch die Gnade des Reichspräsidenten und mit Hilfe von gesetzesvertretenden Notverordnungen nach Artikel 48 Abs. 2 der Weimarer Verfassung. Meistens bevölkerten den Reichstag bis zu 17 verschiedene Parteien, selten waren es weniger als 11.
[12:36:45] b : hab ich immer schon gesagt
[12:37:54] b : dann sollten wir lieber gleich ne elitenregierung haben
[12:37:58] b : ohne wahl
[12:38:07] b : philosophenstaatmäßig
[12:42:17] b : was ist jetzt mit der 5%klausel
[12:42:19] b : ?
[12:42:48] s : bin grad bei der dolchstoßlegende. hindenburg. novemberrevolution. toll
[12:43:09] b : ts
[12:43:15] b : dolchstoßlegende
[12:46:27] b : was ist jetzt mit der 5%klausel
[12:46:29] b : was ist jetzt mit der 5%klausel
[12:46:32] b : was ist jetzt mit der 5%klausel
[12:46:40] s : spartakusaufstand
[12:46:43] b : also ich will nicht drängeln aber
[12:47:08] b : in bayern gabs übrigens ein rätesystem
[12:47:25] b : da gabs baden-Württemberg noch gar nicht
[12:48:21] b : (talk)
[12:48:27] s : ich hab dich gefragt!
[12:48:52] s : und jetzt erwartest du von mir die antwort?
[12:48:55] s : unhöflich
[12:48:59] b : aber mit ne oder hast du ja auch was vermutet
[12:49:50] b : wenn ich mr das so überlege...
[12:50:02] b : ne auf bundesebene
[12:50:17] b : sonst müsste man ja nur in einem land 5 % haben
[12:50:34] s : plausibel
[12:50:58] s : deswegen habend die rep trotz konstanter 6 - 11% in BW nie in den bt geschafft
[12:54:01] b : (|-(
[12:58:35] b : wahl der wahlmänner durch urwähler?
[12:58:44] s : :D
[12:58:46] b : wer sind denn die urwähler
[12:58:52] s : nie gehört
[12:58:57] b : son scheiß
[13:12:29] b : bargaining oder?
[13:12:45] s : hallo wahlen heute
[13:12:46] s : !
[13:13:18] b : ja sorry bin von gerrymandering zu bargaining abgedriftet
[13:13:41] s : es kommen sicher keine wahlen un den usa dran
[13:13:43] b : gerrymandering und wahlkreisgeometrie
[13:13:50] s : mh k
[13:14:05] b : weimar reine verhältniswahl?
[13:14:46] s : oui
[13:16:08] s : Gerry + Salamander. sehr geistreich.
nicht.
[13:16:38] b : daher kommt das
[13:16:44] b : oder wie
[13:16:47] b : lächerlich
[13:19:01] s : Das Gerrymandering wird in den Vereinigten Staaten von Amerika inzwischen systematisch per Computer und Datamining durchgeführt, so dass im US-Repräsentantenhaus nur noch ca. 1/15 der Sitze wirklich regelmäßig umkämpft sind. Die übrigen sind inzwischen mehr oder minder zum Gewohnheitsbesitztum der beiden Parteien geworden
[13:19:05] s : (sic!)
[13:19:31] b : sick
[13:20:46] s : Im Jahr 2003 haben in Texas demokratische Abgeordnete versucht, Gerrymandering zu unterbinden, indem sie Abstimmungen fern blieben (und teilweise ihren Aufenthaltsort in andere US-Bundesstaaten verlegten) und so das texanische Parlament beschlussunfähig machten. Daraufhin wurden eine Fahndung nach diesen Abgeordneten durch das Department of Homeland Security mit über 1000 mobilisierten Einsatzkräften durchgeführt, die jedoch ohne Erfolg blieb.
[13:21:22] b : hard to the core
[13:21:37] b : politik stinkt
[13:23:03] s : der mond auch (hab ich gehört)
[13:23:23] b : - Duvergersche Gesetze: (1) Verhältniswahl führt zu Vielparteiensystem mit starken,
unabhängigen und stabilen Parteien, (2) Mehrheitswahl mit Stichwahl führt zu Vielparteiensystem mit elastischen, abhängigen und verhältnismäßig stabilen Parteien, (3) Einfache Mehrheitswahl führt zu Zweiparteiensystem mit sich abwechselnden, großen, unabhängigen Parteien
[13:23:30] b : lerns
[13:24:04] s : "gesetze"
[13:24:06] s : ...
[13:24:14] b : schon..
[13:25:06] s : die scheisse an der mehrheitswahl is doch, dass man noch weniger wahl hat als hier
[13:25:16] s : die großen passen sich immer mehr auf einander an
[13:25:24] s : obwohl ja an der mitte nix verkehrt is
[13:25:34] s : aber dann können wirs mit den parteien auch gleich lassen
[13:26:57] b : so isses
[13:26:58] b : und
[13:27:25] s : die heuchlerische scheisse nervt mich
[13:27:24] b : ist senior bush politische mitte (gemäßigt?)
[13:28:21] b : wie werden die stimmen in den USA ausgezählt?
[13:29:09] b : also
[13:29:14] s : garrymandering / mehrheitswahl / computerbeschiss
[13:29:29] b : :D
[13:29:48] s : http://de.wikipedia.org/wiki/Department_of_Homeland_Security
[13:31:08] b : die frage wird sich vielleicht echt um die BTwahl drehen. da war doch auch die frage wieviele überhangsmandate die union in irgendnem ossiland kriegt, das in dem erst später gewählt wurde
[13:31:57] b : mit 180.000 Beschäftigten
[13:32:00] b : respekt
[13:35:39] b : seltsam das deutschland nach der kolonialisierung die Verhältniswahl überhaupt behalten hat
[13:36:10] s : kolonialisierung? durch die amerikaner?
[13:36:17] s : oder im osten?
[13:37:00] b : durch die Alliierten
[13:42:30] b : vergleich mehrheits/verhältniswahl wäre ein traum...
[13:44:37] b : Diskussion Erst- und Zweitstimmen:
[13:44:54] b : unterschiedlicher Erfolgswert von Wählern möglich, z.B. wenn ein Wähler bei vor der Wahl feststehenden Koalitionen seine Stimmen auf beide Teile der Koalition verteilt und seine Stimme damit doppelte Vertretung erlangt
[13:45:00] b : das ist doch schmarrn
[13:45:12] b : wir haben doch ne verhältniswahl
[13:45:25] b : das argument wäre nur bei mehrheitswahl gültig
[13:46:01] b : ah ne
[13:46:08] b : jetzt hab ichs verstanden
[13:46:10] s : cdu / fdp
[13:46:16] b : ja schon
[13:48:35] b : glaubst du ich schaff die theorien an einem abend?
[13:48:43] b : (IB)
[13:48:57] s : wenn der abend 6 stunden hat ja
[13:49:07] b : hmm
[13:49:17] s : aber die kamen doch schon letztes mal
[13:49:25] b : is wahr is wahr
[13:49:48] b : UNO oder NATO oder EU
[13:49:53] s : eher UN. jetz wo auch die sitzung in münchen is ..
[13:49:57] b : okok
[13:49:58] b : cool
[13:51:45] b : und auch die sicherheitskonferrenz
[13:52:01] s : mein ich doch
[13:52:07] s : is ja ne un konferenz
[13:52:18] b : eher ne NATO sache
[13:52:30] s : hups
[13:52:45] b : als ich da gearbeitet hab gabs nato tütchen und kugelschreiber
[13:52:58] b : und ich hab neben donald rumsfeld gepisst
[13:53:08] s : (y)
[13:53:15] b : ein großer moment
[13:53:33] b : die bodyguards bleiben übrigens draußen stehen
[13:53:50] s : weil?
[13:54:07] b : kreationistische scham
[13:54:38] b : obwohl der nich so der hardcorechrist is glob ick
[13:55:12] s : als hardcore menschenverachter isser dafür wohl auch bisi zu realistisch
[13:55:30] b : und an intelligent design glaubt der seit dem präsidenten wohl auch nicht mehr
[13:56:44] s : (chuckle)
der driftet übrigens immer mehr in den religionswahn ab
[13:56:45] b : der bush is aber echt son bisschen zum christ mutiert
[13:56:58] b : ich glaub der glaubt das zuweilen echt
[13:57:03] b : !
[13:57:17] s : die mohammed karikaturscheisse geht mir auch auf den sack
[13:57:27] b : hat früher voll gesoffen und jetzt einen auf weltverbesserer
[13:56:45] b : der bush is aber echt son bisschen zum christ mutiert
[13:56:58] b : ich glaub der glaubt das zuweilen echt
[13:57:03] b : !
[13:57:17] s : die mohammed karikaturscheisse geht mir auch auf den sack
[13:57:47] b : was für mohammedkarrikatur
[13:58:01] b : -r
[13:58:18] s : ach.com
[13:58:28] b : sorry
[13:58:31] s : lies ma wieder presse
[13:58:37] s : alda
[13:58:37] b : learning
[13:59:00] b : du bist mein nachrichtendienst
[13:59:11] s : (mm)
[13:59:14] s : also:
[14:01:39] s : son dänisches blatt hat im september mohammed-karikaturen abgedruckt. so mit bombenturban und verschleierten. daraufhin die moslems extrem pikiert, allerdings erst 3 monate danach, was ich irgendwie verdächtig finde, und jez großer diplomatischer eklat, alle am senf dazugeben, massenproteste, grundsatzdiskussion, brennende dänische flaggen, in jakarta botschaft gestürmt ...und sone sachen halt
[14:04:54] b : nen propheten zu karikieren find ich aber auch ein bisschen respektlos
[14:05:19] s : cmon
[14:05:22] b : und wenns sogar mehrere waren isses aggressiv
[14:05:31] b : und penetrant
[14:05:36] s : das is nich die frage
[14:05:53] s : konnte man aber bisschen geistreicher reagieren find ich
[14:05:53] b : und trägt sicher nicht zur besserung der konfliktbeladenen situation bei
[14:06:26] b : wen will man denn mit so was ansprechen
[14:06:43] b : islamkritische werden radikalisiert
[14:06:49] b : die moslems beleidigt
[14:07:04] b : man kann die medien besser nutzen
[14:07:18] s : hallo! karrikatur! überspitzte darstellung!
[14:07:37] s : da geht es um beleidigung und provokation
[14:08:15] b : es ist nicht die zeit blöde sprüche zu reißen wenn du verstehst was ich meine
[14:08:27] b : die sind sauer
[14:08:39] s : sowas von sauer
[14:08:44] b : das ist wie wenn du ein weinendes kind auslachst
[14:09:12] s : saudis kaufen keine dänischen produkte mehr, redakteure werden gefeuert usw
[14:09:51] s : man wird sich ja wol über gott lustig machen dürfen?
[14:09:54] b : ihr macht euch lustig über uns? dann kriegt ihr halt keine khle mehr..völlig norml
[14:09:59] b : ja ok
[14:10:04] b : nicht ganz
[14:10:15] b : die anderen dänen können ja nix dazu
[14:10:26] s : eben
[14:10:31] b : mohammed ist nicht gott
[14:10:49] s : ja-ha. aber darum gehz doch. ich find die reaktion arm
[14:10:51] b : über gott (glaub ich) kann man sich nicht wirklich lustig machen
[14:11:06] s : ersetze gott durch glauben
[14:11:13] b : k
[14:11:46] b : trotzdem
[14:11:54] b : ich will nicht spießig sein
[14:12:23] s : meinungsfreiheit. auch für spiesser

... link (0 Kommentare)   ... comment


werbung informiert
"ac**** mit diesen speziellen a***** kulturen."
muss man haben. braucht der körper. gibts auch anner tankstelle. kannste also jetz noch schnell kaufen gehn. stärkt die abwehrkräfte (hab ich gehört)

... link must have (0 Kommentare)   ... comment


§ 166 StGB
Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen

(1) Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) eine im Inland bestehende Kirche oder andere Religionsgesellschaft oder Weltanschauungsvereinigung, ihre Einrichtungen oder Gebräuche in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören.

liberal wir wir sind::
oder: säkular is was anderes
soviel zur echauffage bez. der pressefreiheit.
via weltwurst

... link ^^ (1 Kommentar)   ... comment